Organisation

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Sachsen-Anhalt e. V. ist eine von den Landesverbänden der Orts-, Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie den landwirtschaftlichen Krankenkassen und den Ersatzkassen gemeinsam getragene eigenständige Arbeitsgemeinschaft im Land Sachsen-Anhalt. Er ist Teil der bundesweiten MDK-Gemeinschaft.

Die Organe des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Sachsen-Anhalt e. V. sind:

  • Die Mitgliederversammlung (Verwaltungsrat)
  • Der Vorstand (Geschäftsführer)

Die Mitglieder des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Sachsen-Anhalt e. V. sind:

  • die AOK Sachsen-Anhalt
  • der BKK Landesverband Mitte
  • die IKK gesund plus
  • die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
  • die Ersatzkassen und
  • die Bahn-BKK

Verwaltungsrat

Der MDK-Verwaltungsrat bestimmt unter anderem über Satzung, Geschäftsordnung, Haushaltsplan und Rechnungsprüfung, aber auch über Standorte von Beratungs- und Begutachtungsstellen des MDK und über Richtlinien für die Erfüllung der Aufgaben.

Die gewählten ehrenamtlichen Mitglieder der Selbstverwaltung setzen sich im Verwaltungsrat des MDK Sachsen-Anhalt für die Interessen der Patienten in Sachsen-Anhalt ein.
Der Verwaltungsrat wählt und entlastet den Geschäftsführer.

Alle sechs Jahre wird der Verwaltungsrat des MDK Sachsen-Anhalt e. V. von den Verwaltungsräten bzw. den Vertreterversammlungen der Mitglieder neu gewählt. Dem Verwaltungsrat des MDK Sachsen-Anhalt e. V. gehören 14 stimmberechtigte Vertreter der Mitglieder des Medizinischen Dienstes an.

Derzeit wird der Verwaltungsrat von Hans-Jürgen Müller als Versichertenvertreter und Traudel Gemmer als Arbeitgebervertreter geführt. Die Vorsitzenden des Verwaltungsrates werden jeweils in der ersten Sitzung nach der Neuwahl aus der Mitte des Verwaltungsrates gewählt. Der Vorsitz wechselt jeweils zum 1. Januar eines Jahres.

Geschäftsführung

Der Geschäftsführer führt die Verwaltungsgeschäfte. Bei der Erfüllung der Aufgaben des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Sachsen-Anhalt e. V. arbeitet er mit dem Verwaltungsrat zusammen.

Beirat

Der Beirat berät den Verwaltungsrat bei seinen Entscheidungen und unterstützt durch Vorschläge und Stellungnahmen. Insbesondere wird dem Beirat die Gelegenheit zur Stellungnahme zu allen Beschlussvorlagen des Verwaltungsrates eingeräumt. Das Gremium besteht aus sechs Vertreten. Drei von ihnen vertreten die Interessen der pflegebedürftigen und behinderten Menschen sowie ihrer pflegenden Angehörigen. Drei weitere Vertreter setzen sich für die Belange der Verbände der Pflegeberufe auf Landesebene ein.

Die Erweiterung der sozialen Selbstverwaltung des MDK Sachsen-Anhalt um den Beirat resultiert aus dem Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die konstituierende Sitzung fand im November 2016 statt.

Zum Sprecher des Beirates wurde Herr Joachim Heinrich und zur Stellvertreterin Frau Jana Kaden gewählt.

Organigramm