Neue Pflegebegutachtung ab 2017: Medizinische Dienste informieren Versicherte und Experten mit neuem Webportal

Anfang des kommenden Jahres tritt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in Kraft. Damit ändert sich auch die Begutachtung von pflegebedürftigen Menschen durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) grundlegend. Auf dem nutzerfreundlichen Portal www.pflegebegutachtung.de finden Pflegebedürftige, Angehörige und Fachleute schon jetzt viele Informationen rund um die Neuerungen.
>> Hier geht’s zum Portal.

Kicken für den guten Zweck

Kinderhospiz Magdeburg geht als Sieger der Herzen aus dem Benefiz-Cup des BSV Lostau hervor

Alle Jahre wieder findet am Vorabend des Herrentages der Benefiz-Cup des BSV Lostau statt. So auch am 04. Mai dieses Jahres. An den Start gingen in 10 Hallenturnier-Spielen neben den Kickern des Gastgebers BSV Lostau die Teams des Ministeriums für Inneres und Sport, der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg sowie der AOK Sachsen-Anhalt und des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Sachsen-Anhalt. Ein Gewinner stand allerdings schon vor dem Anstoß fest: das Kinderhospiz der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg durfte sich über 840,-€ Spenden freuen. Allein 500,- € des Erlöses spendeten die Mitarbeiter des MDK Sachsen-Anhalt.
>> mehr lesen

Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung zeigt auch in 2015 positive Ergebnisse

85 Prozent der pflegebedürftigen Menschen sind mit der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) in Sachsen-Anhalt zufrieden. Das zeigen die Ergebnisse der repräsentativen Befragung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen, die der MDK Sachsen-Anhalt heute auf seinen Internetseiten veröffentlicht. Vor allem die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Ansprechpartner beim MDK Sachsen-Anhalt sowie die Kompetenz wurden erneut positiv bewertet. Die Zufriedenheitswerte in Sachsen-Anhalt liegen hier bei über 90 Prozent.
>> mehr lesen

Es bleibt ein bunter Schmetterling

Spenden unterstützen Sachsen-Anhalts erstes Kinderhospiz

Eine lebensbedrohliche Krankheit verändert für jeden Menschen die Welt. Doch wenn ein Kind daran erkrankt, wird das Ausmaß oft unvorstellbar. Für die Familien ist es dann ganz wichtig, dass sie Halt und Unterstützung finden. Wie im Kinderhospiz der Pfeifferschen Stiftungen in Sachsen-Anhalt, zu welchem der MDK Sachsen-Anhalt nicht nur hinsichtlich der Begutachtung von Hospizanträgen eine Verbindung hat. Mit Hilfe unsere Mitarbeiter konnten wir das Hospiz in den letzten Jahren immer wieder mit Spenden unterstützen.

>>mehr lesen

Jahresbericht 2014

Zwischen Empathie und Effizienz, zwischen Mensch und Richtlinie: Jahresbericht 2014

 

Der MDK Sachsen-Anhalt zieht Bilanz für ein ereignisreiches Jahr 2014. Mit 199.392 Begutachtungen im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung, 72.234 Pflegebegutachtungen und 998 Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen haben unsere Mitarbeiter das Gesundheitswesen aktiv mitgestaltet. Meilensteine wie die Praktikabilitätsstudie zum neuen Begutachtungsassessment (NBA) in der Pflege oder das Projekt „Opti-Reha XI“ zur Optimierung der Reha-Bedarfsstellung waren prägend. Lesen Sie mehr dazu im aktuellen Jahresbericht.

Zum Jahresbericht 2014

Behandlungsfehlerstatistik 2014

 

Bin ich richtig behandelt worden? Oder ist etwas nicht in Ordnung gewesen? Patienten wenden sich mit diesen Fragen an ihre Krankenkassen. Diese wiederum können zur Unterstützung bei vermuteten Behandlungsfehlern den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) Sachsen-Anhalt einschalten.948 Gutachten zu vermuteten Behandlungsfehlern, von denen sich lediglich in 186 Fällen ein Behandlungsfehler bestätigte, hat der MDK in Sachsen-Anhalt im Jahr 2014 erstellt.

Zur Behandlungsfehlerstatistik 2014

Presse/Aktuelles der MDK-Gemeinschaft